IBAK RETRUS

IBAK RETRUS

Rückschaukamera

Einsatzbereich ab DN 100

IBAK RETRUS

Die IBAK RETRUS ist eine Rückschaukamera, die sich an allen IBAK-Fahrwagen betreiben lässt. Die RETRUS sorgt in vielen Situationen für mehr Komfort und Sicherheit bei der Rückwärtsfahrt. Bei der Vorwärtsfahrt passierte Problemstellen wie einragende Hindernisse, Schäden und Versätze werden bei der Rückwärtsfahrt wiedererkannt, so dass der Inspekteur entsprechend reagieren und Schäden am System vermeiden kann.

Eine ausgeklügelte Synchronisation zwischen IBAK-Winden und -Fahreinheiten sorgt für maximale Reichweite mit gleichbleibender Fahrgeschwindigkeit und für ein zügiges automatisiertes Zurückfahren. Dennoch gibt es Situationen, in denen es ratsam ist, den Rückfahrvorgang mittels Rückschaukamera zu kontrollieren. Befindet sich ein lenkbarer Fahrwagen beispielsweise in einem Rechteckprofil, ermöglicht die RETRUS dem Inspekteur eine flüssige Rückwärtsfahrt; eine Kollision von Fahrwagen und Rohrwand wird durch die Rückschaumöglichkeit verhindert.

Ebenso bietet die RETRUS unschätzbare Vorteile, wenn es darum geht, mit ausgekuppelter Winde (Synchronisation ausgeschaltet) rückwärts zu fahren. Die Gefahr, das Kamerakabel mit dem Fahrwagen zu überfahren, wird durch die Rückschaukamera RETRUS minimiert.