PANORAMO

Aktuelle Informationen

Aktuelles, Termine, Stellenanzeigen

Fertiggestellt: die 1000ste MiniLite

Die erste aus der MiniLite-2-Serie wurde im Februar 2017 gefertigt. Heute, 30 Monate später, wurde die 1000ste Schiebekamera-Anlagen dieser Serie montiert. Mit Eichenlaub und Girlande geehrt, reiht sie sich in die Vielzahl ihrer Vorgänger, die weltweit erfolgreich für die Inspektion von Haus- und Grundstücksentwässerungsanlagen im Einsatz sind.

Die MiniLite ist ausgestattet mit einem modernen Touch-Display und Joystick, einem kleinen aber sehr leistungsstarken PC und der Möglichkeit, einen 3D-Lageplan von Hausanschlüssen mit 3D-GeoSense zu erstellen. Ganz nach der Präferenz des Anwenders ist sie mit den IBAK-Kameras ORION, ORION L sowie NANO, NANO L, AxialCam und POLARIS kombinierbar. Schon mit der „Grundausstattung“ der MiniLite kann man direkt mit der Inspektion beginnen. Mit dem eigens für die MiniLite entwickelten Zubehör lassen sich sowohl der Einsatzbereich der kompakten Schiebeanlage ausweiten als auch der Komfort und die Sicherheit verbessern.

Die mobile Lösung für den Hausanschlussbereich hat sich in unzähligen Einsätzen bewährt, wie hier beispielhaft in diesem Fachartikel nachzulesen ist.

Lohnend ist auch ein Blick auf den IBAK-Youtube-Channel, in dem Videos zu Funktionen und Aufbau der MiniLite, zu IKAS Mini und zum IKAS Recorder zu finden sind.