PANORAMO

Aktuelle Informationen

Aktuelles, Termine, Stellenanzeigen

Neue Full-HD-Anlage für die Helmut Müller GmbH

Vergangene Woche schulte IBAK-Mitarbeiter Christian Podday das Team der Helmut Müller GmbH vor Ort in Witzenhausen bei Kassel (Hessen) an der Full-HD-Anlage und übergab die Schlüssel für die Neuanschaffung. Das in der dritten Generation geführte Familienunternehmen bietet von der Dichtheitsprüfung und Deformationsmessung über die Beseitigung von Rohr- oder Kanalverstopfungen bis hin zur Kanaluntersuchung und -vermessung umfangreiche Dienstleistungen an.

Der neue Mercedes-Sprinter bereichert den Fuhrpark des 1950 gegründeten Unternehmens, der nunmehr 13 Fahrzeuge umfasst, darunter 5 Inspektionsanlagen. Ausgestattet mit der Dreh- und Schwenkkopfkamera ORION 3, dem lateralen Inspektionssystem LISY 3 sowie den Fahrwagen T76 HD und T66 HD kann die Inspektion von Hausanschlussleitungen ausgehend vom Hauptkanal vorgenommen werden. Zudem ist die ORPHEUS 2 HD mit an Bord. Mit dieser Dreh- und Schwenkkopfkamera kann das reale Profilmaß über den gesamten Verlauf von Haltungen bestimmt werden. Mit der 3D-GeoSense-Rohrverlaufsmessung und der IKAS-Evolution-Software kann das 15-köpfigen Team den Verlauf von Leitungen gleich mit erfassen. Nicht zuletzt ist in der Orange-lackierten Neuanschaffung erneut eine MiniLite mit Extension-Kit enthalten. Die mobile Schiebekamera-Anlage hat sich für das Unternehmen bereits vielfach bewährt, wie dieser veröffentlichte Praxisfall beispielhaft darstellt.

Das umfangreiche Equipment setzt die Helmut Müller GmbH rund um die Uhr ein, um Einsätze für private Haushalte, für Hausverwaltungen sowie für Städte und Kommunen auszuführen.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Full-HD-Fahrzeug und allzeit gute Fahrt!

V.l.n.r.: Michael Dörmann (TV-Inspekteur), Sebastian Müller (Auswertung Büro), Florian Müller (TV-Inspekteur)