PANORAMO

Aktuelle Informationen

Aktuelles, Termine, Stellenanzeigen

Neues Tutorial: 3D-GeoSense-Rohrverlaufsmessung

In einem 2-minütigen Film zeigt Jörg Wilke, IBAK-Trainer im Bereich Anlagentechnik, die Funktionsweise der 3D-GeoSense Rohrverlaufsmessung mit der ORION L und gibt eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung in der Kanalanalyse-Software IKAS evolution.

Das Modul IBAK LISY 3.2 macht aus den leistungsfähigen Fahrwagen T76 und T86 ein laterales Inspektionssystem. Damit können Hauptkanalrohre befahren und die Dreh- und Schwenkkopfkamera ORION L von dort aus unter ständiger Kontrolle weit in Anschlussleitungen ab DN 100 eingespült werden. Die 3D-GeoSense-Rohrverlaufsmessung liefert x,y,z-Koordinaten der Leitungen und generiert simultan zur Inspektion eine grafische Darstellung des Leitungsverlaufs unter Verwendung der IKAS-Evolution-Software. Die Rohrverlaufsmessung vervollständigt damit die Information über das inspizierte Netz. Der generierte Lageplan der verzweigten Anschlussleitungen erleichtert das Auffinden des Rohrs für eventuelle Sanierungsmaßnahmen oder sonstige bauliche Planungen.