PANORAMO

Les informations actuelles

Actualités, événements, offres d'emploi

 

Ansässig in der "Welthauptstadt des Segelns"- IBAK lädt zur "IFAT-Nachlese" nach Kiel

Die größte Segelveranstaltung der Welt hat am Samstag rund um die Kieler Förde begonnen. Neun Tage lang wird das international bekannte Sommerfest im Norden Europas gefeiert, dass über drei Millionen Besucher erwartet. Über die Segelregatten hinaus ist die Kieler Woche stets auch ein gesellschaftlicher Treffpunkt mit Kongressen, Vorträgen und Diskussionen. Ein geeigneter Anlass folglich, um mit Kunden und Interessenten zu dem Thema "IFAT-Nachlese" zusammen zu kommen und Kurs auf die Zukunft der Inspektionstechnik und Sanierung von Kanalrohren zu nehmen.

Nach einem Rundgang durch das Firmengebäude konnten sich die Besucher am Freitag einen umfassenden Eindruck von den IBAK-Produktneuheiten machen. In praxisorientierten Workshops wurden unter anderem die 3D-GeoSense Rohrverlaufsmessung und der IBAK-Lateral-Detektor vorgestellt.

Mit traditionellem "Kieler-Woche-Wetter", eine abwechslungsreiche Mischung aus Regen und Sonne mit unterschiedlichen Windstärken und -richtungen, ging es am Samstag weiter. Die intensiven Fachgespräche vom Vortrag wurden auf der "Alexa", einem 16 Meter langen und 4,80 Meter breiten Haikutter, fortgesetzt. Das 1938 in Dänemark gebaute Schiff beeindruckte mit einer Segelfläche von ca. 200 Quadratmetern am Wind und einer freundlichen Crew. Während das maritime Großereignis auf dem Wasser im vollem Gange war und die IBAK-Fahne am Mast wehte, wurde an Deck über innovative Lösungen für die Kanalinspektions- und Sanierungsbranche diskutiert.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite.