Druckprüfkoffer

Druckprüfkoffer

Transportable DPS-Lösung für Hausanschlüsse

Übersicht

Flexible Lösung für Luft- oder Wasserprüfung

Mit dem IBAK Dichtheitsprüfkoffer lassen sich Haltungen, Leitungen, Hausanschlüsse und Schächte prüfen.

Die Prüfung wird wahlweise mit Luft oder Wasser durchgeführt. Der Zugang für die Prüfung erfolgt über Revisionsöffnungen (meist auf privaten Grundstücken) . Der Koffer kann autark verwendet werden (Bedienung durch einen Laptop). Nach dem modularen IBAK-Prinzip ist der Koffer aber auch zusammen mit dem PROCON-System über den DPS-Wechselkorb an der Mini- oder MobiLite betreibbar. Dadurch wird das portable System vielseitig einsetzbar. In Kombination mit einer speziellen Schiebestabdurchführblase lassen sich abschnittsweise Druckluftprüfungen (vorzugsweise in Hausanschlussleitungen) durchführen.

Der Dichtheitsprüfkoffer kommuniziert über eine USB-Schnittstelle mit der IBAK-Druckanalyse-Software (IDAS-32), die entweder auf dem Laptop oder der MobiLite installiert ist.

Die Software umfasst derzeit die Prüfung nach folgenden Normen: DIN 1610, DIN 1986-30, DIN EN 4033, ATV M 143, ATV A-139.

Der neuartige Aufbau erlaubt einen großen Luftmengendurchsatz, wodurch auch große Haltungen in kurzer Zeit mit Luft befüllbar sind. Außerdem ist eine Sicherheitsabschaltung integriert, die ein Risiko durch Überfüllen verhindert.

Zusammen mit der Pegelsonde und dem Wasserausgleichsbehälter lassen sich beliebige Teilstränge einfach mit Wasser prüfen. Ein ggf. auftretender Wasserverlust wird dann in Millilitern gemessen und dokumentiert.

Für zukünftige Messaufgaben sind bereits drei zusätzliche Sensoranschlüsse vorhanden. Der IBAK Dichtheitsprüfkoffer erlaubt in Kombination von Dichtheitsprüfsystem und Kamera ein effektives und zuverlässiges Arbeiten.

Die optische Kontrolle kann dadurch quasi zeitgleich mit der Dichtheitsprüfung erfolgen und dokumentiert beispielsweise die effiziente Absperrung der Blasen.

Anwendungsbereiche

  • Dichtheitsprüfung

    • Haltungen und Kanalrohrabschnitte (mit dem Procon-System von DN100 – 150)

Lieferumfang

  • Prüfkoffer

    • Mit Schnittstelle für den Laptop (serielle Schnittstelle, alternativ USB)
    • Druckaufnehmer
    • Sicherheitsabschaltung
    • Notaus
    • Analoges Redundanz-Manometer zusätzlich zur Anzeige am PC
    • Anschluss für 1“-Schlauch

  • Handpumpe

    • Farblich kodierte Schnittstellezum Procon-Hausanschluss-Prüfsystem
    • Steuerung der Schiebestab-Abdichtung (grün)
    • Anschluss für dePrüfraum (rot)
    • Anschluss für eine Blase/Manschette (blau)

Funktionen

  • Prüfdruck und Funktionen

    • „Prüfraum füllen“ „Prüfraum halten“
    • „Prüfraum entlüften“ werden direkt über den PC (Laptop/Fahrzeug-Bedienpult/MobiLite) vorgegeben und gesteuert

Technische Daten

Versorgung 110 – 230 V AC (oder externer Akku)
Eingangsdruck 4 – 10 bar
Prüfdruck für alle Prüfungen 0 – 400 mbar
Schnittstellen Procon-System, DPS Fahrzeug, MobiLite, MiniLite