IBAK HYDRUS 2

IBAK HYDRUS

Axialsichtkamera

Einsatzbereich ab DN 50 / DN 70

IBAK HYDRUS

Die IBAK HYDRUS ist eine kleine bogengängige Inspektionskamera für den Schiebebetrieb. Sie ist in zwei Varianten erhältlich: als Komplettsystem mit Haspel und als steckbare Variante. Beide Modelle sind mit ihrem geringen Durchmesser optimal in Entsorgungsleitungen innerhalb eines Gebäudes einsetzbar – mit dem HYDRUS-Komplettsystem sind Inspektionen schon ab DN 50, mit der steckbaren Variante ab DN 70 möglich. Dank ihrer Flexibilität lässt sich die HYDRUS problemlos durch mehrere Bögen hintereinander schieben; die integrierte und regelbare LED-Beleuchtung leuchtet den Untersuchungsbereich optimal aus.

IBAK HYDRUS 1
Komplettsystem mit MiniLite, MobiLite oder HSP 40/60
Als kompaktes Komplettsystem aus dem Hause IBAK gibt es die HYDRUS 1, fest montiert am Schiebestab der Schiebeanlagen MiniLite und MobiLite oder an die manuelle Kabeltrommel HSP 40 oder 60. Diese nehmen 30 Meter „Magic Push Rod“ auf – ein Führungsschlauch, der Kamerakabel und Schiebestab vereint. Er ist in seiner Beweglichkeit optimal abgestimmt für seine Einsatznennweite ab DN 50.

IBAK HYDRUS 2
Steckbare Schiebekamera
Die steckbare HYDRUS 2 passt an die kompakten Schiebekamera- Anlagen MiniLite und MobiLite oder an die IBAK-Haspeln HSP 40 und HSP 60. Die HYDRUS 2 rundet die modulare Vielfalt der IBAK-Kamerasysteme für den Bereich kleiner Rohrdurchmesser ab. So hat die HYDRUS 2 die gleiche Steckverbindung wie die IBAK JUNO, ORION, ORION L und POLARIS, so dass sie eine bereits vorhandene IBAK-Anlage bestens ergänzt.